www.selig.org

JAN PLEWKA: DEJA VU
Pop 2001
Nur selten gelingt es einer Band, mit klassischen Rock-Elementen einen neuartigen Sound zu entwickeln. Selig waren ein solcher Glücksfall. Gemeinsam mit Produzent Franz Plasa haben sie vier Jahre lang sehr erfolgreich und innovativ zugleich deutschsprachigen Gitarrenrock de luxe gemacht. Ihren Höhepunkt hatten Selig mit dem Soundtrack zum Kinohit: "Knockin`On Heavens Door". Jan Plewka war der tiefschürfende Autor und die charismatische Stimme von Selig. Nach einigen Jahren Funkstille haben sich Plewka und Plasa wiedergetroffen und für POP 2001 seinen ersten Solo-Titel eingespielt, eine Hommage an Spliff. "Deja Vu" besitzt wunderbare psychedelische Kraft, gesunde Härte und eine Stimme, die wir in Zukunft wieder öfter hören wollen. Selig
Fotograf:
Detlev Schneider
Format:
JPG,
CMYK,
300dpi
Grösse:
884Kb
als zip-Datei

© POP 2001

Fenster schliessen